Der Betriebswirt

Ein Ziel - Drei Wege - Zwei Geschwindigkeiten

Die dritte Sprosse der Karriereleiter

Der berufsqualifizierende Abschluss Sparkassenbetriebswirt kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden:

1. Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann und der Aufstiegsweiterbildung zum Fachwirt können sich engagierte Fach- und Führungsnachwuchskräfte ein neues berufliches Ziel setzen: die berufsqualifizierende Bezeichnung Sparkassenbetriebswirt (Vergleiche: Aufstiegsweiterbildung).

Mit der Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt sollen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, die Voraussetzung sind, für die Übernahme qualifizierter Fach- und Führungsaufgaben im Privat- und Firmenkundengeschäft oder im Betriebs- und Stabsbereich. Die Studiengänge dauern rund vier bis viereinhalb Monate. Der Unterricht in den Vollzeitstudiengängen an der Sparkassenakademie Niedersachsen findet von Montag bis Samstag statt.

2. Seit 2004 besteht die Möglichkeit, den Sparkassenbetriebswirt auf modularem Weg zu erreichen.Dazu ist die Absolvierung eines Grundlagen- und eines Vertiefungsmoduls notwendig.

Grundlagenmodul:

Vertiefungsmodul:

Die Informationen zum Lehrgangsangebot "Sparkassenbetriebswirt - Vertiefungsteil online" im Einzelnen:

Inhalte:
In diesem Lehrgang werden in den unterrichteten Fächern die identischen Inhalte unterrichtet, wie im Vollzeitlehrgang zum Sparkassenbetriebswirt.
Zulassungsvoraussetzungen:
Es gelten die gleichen Zulassungsvoraussetzungen wie beim schon etablierten Vertiefungsteil, der in Präsenz angeboten wird:

  • erfolgreiche Absolventen des Lehrganges Unternehmerische Aufbauqualifikation (UAQ) oder
  • erfolgreiche Absolventen des Studienganges Bankfachwirt online, die in der Abschlussprüfung Bankkaufmann oder Sparkassenkaufmann mindestens 81 Punkte erzielt haben oder in der Abschlussprüfung zum Sparkassenfachwirt mindestens 75 Punkte erzielt haben oder
  • erfolgreiche Absolventen des Studienganges Bankfachwirt online mit mindestens 75 Punkten oder
  • erfolgreiche Absolventen des geprüften Bankfachwirts (IHK) mit mindestens 75 Punkten  

Mit gesondertem Antrag können die o. g. Qualifikationen durch andere Leistungen ersetzt werden, sofern die Vergleichbarkeit gegeben ist. In Einzelfällen kann durch Genehmigung des Akademiedirektors auch eine Zulassung erfolgen, wenn die o.g. Kriterien nicht voll erfüllt sind.
Unterrichtsorganisation:
Der Lehrgang findet im Blended-Learning-Konzept statt, d.h. er besteht aus einer Kombination aus Präsenzunterricht, E-Learning-Formaten  und Selbststudium.

Der Präsenzunterricht findet ausschließlich an Samstagen (ca. 27) in der Zeit von 09:00 – 16:15 Uhr statt (jeweils 8 Unterrichtseinheiten).

Samstage, die in den niedersächsischen Schulferien (Oster- und Sommerferien) liegen, werden grundsätzlich als unterrichtsfrei geplant. Ebenso die Samstage vor Himmelfahrt und Pfingsten.  

Start: 22.09.2018; letzter Präsenzunterricht: 02.11.2019.


Die Fächer werden in zwei voneinander abgegrenzten Blöcken unterrichtet:
1.    Block (22.09.18. - 30.03.19):  5 Fächer im Umfang von 144 Unterrichtsstunden
2.    Block (27.04.19. – 02.11.19):  6 Fächer mit insgesamt 136 Unterrichtsstunden
Prüfungsverfahren:
Grundsätzlich entspricht das Prüfungsverfahren dem Vorgehen im Vollzeitlehrgang. Der besonderen zeitlichen Organisation des Angebotes tragen wir aber durch eine gestreckte Abschlussprüfung Rechnung.
Dies bedeutet:
Im Anschluss an den 1. Block findet am 06. April 2019 die erste schriftliche Prüfung statt. Sie umfasst zwei Klausuren von je 90 Minuten Dauer. Im Anschluss an den zweiten Block wiederholt sich am 09. November das Prozedere. Danach wird noch eine Hausarbeit angefertigt. Die abschließenden mündlichen Prüfungen sind für Februar 2020 vorgesehen.
In der mündlichen Prüfung präsentiert der Absolvent seine Hausarbeit und beweist sich noch einmal in zwei Fachgesprächen.
Preis:
Der Preis beläuft sich auf 3.850 Euro zzgl. 444 Euro Prüfungsgebühr. Bereits enthalten ist dabei auch die Nutzungsgebühr für die zum Einsatz kommende Lernplattform.


Anmeldung:
Anmeldungen können – wie schon beim Bankfachwirt online – sowohl durch Sparkassen als auch im Selbstanmeldeverfahren direkt durch Sparkassenmitarbeiter erfolgen:

  • Sparkassen nutzen dafür das Buchungssystem im Web-Portal
  • Selbstanmelder nutzen dafür den Anmeldevordruck auf unserer Homepage

Für Fragen zu diesem Lehrgang wenden Sie sich bitte an Markus Stang, Tel. 0511/3603-516 (E-Mail: markus.stang@svn.de).

3. Eine dritte Variante, diesen Abschluss zu erlangen, bietet das Trainee- und Studienprogramm für Abiturienten.

Übrigens: Sparkassenbetriebswirte können in einem berufsbegleitenden Hochschul-Aufbaustudium in zwei bis vier Semestern (abhängig von der gewählten Hochschule) die staatlich anerkannten akademischen Grade "Bachelor of Arts" und/oder "Bachelor of Science" erlangen.
Das Lehrinstitut der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn bietet aufbauend neben dem Titel „diplomierter Sparkassenbetriebswirt“ auch die akademischen Grade „Bachelor of Science“ und „Master of Business Administration“ an.

Kontakt

Kontakt

Sparkassenakademie Niedersachsen
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

E-Mail schreiben

Download

Sparkassenfachlehrgang

Die Zulassungsvoraussetzungen

PDF downloaden

Sparkassenfachlehrgang

Der Lehrplan "Sparkassenfachlehrgang"

PDF downloaden

Unternehmerische Aufbauqualifikation

Der Lehrplan "Unternehmerische Aufbauqualifikation"

PDF downloaden

Trainee- und Studienprogramm"

Der Lehrplan "Trainee- und Studienprogramm"

PDF downloaden

Die Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnung im Detail

PDF downloaden

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: