Kinderkrebsstation der MHH Hannover erhält 11.000 Euro

22.11.2011 – SVN: Pressemitteilung Nr. 11/11

Der Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. erhält für die Arbeit in der Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover eine Spende in Höhe von 11.000 Euro. Das Geld verwendet der Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V., um Laptops für langfristig stationär zu behandelnde Kinder anzuschaffen und um den Kindern Freizeitaktivitäten zu ermöglichen. Die Mittel wurden beim Parlamentarischen Abend des Sparkassenverbandes Niedersachsen von Niedersächsischen Landtagsabgeordneten und Vertretern der Sparkassen erspielt. Das Ergebnis stockten die Unternehmer Klaus Looschen und Franz Högemann sowie der Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Bley auf.

"Ich bin wirklich begeistert, dass beim parlamentarischen Abend des Sparkassenverbandes Niedersachsen für unseren Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. ein so hoher und für uns sehr hilfreicher Betrag zusammen gekommen ist", äußerte sich die Vorsitzende des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V., Bärbel Dütemeyer. Bei der Spendenübergabe an die Vorsitzende waren auch der Leiter des Zentrums für Kinderheilkunde, Prof. Dr. Dirk Reinhardt, der Präsident des Niedersächsischen Landtags, Hermann Dinkla und der Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen, Thomas Mang, anwesend.

Der Sparkassenverband Niedersachsen spendet aus Anlass des Parlamentarischen Abends seit 2004 für einen guten Zweck. Insgesamt kamen bisher rund 30.000 Euro für verschiedene Einrichtungen zusammen.
 

PDF downloaden Zur persönlichen
Pressemappe hinzufügen

Kontakt

Kontakt

Michael Schier
Pressesprecher
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

E-Mail schreiben

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken