Mit Los geht’s los!

Mit den Sparkassen einen Audi A1 gewinnen

25.04.2012 – SVN: Pressemitteilung Nr. 07/12

Abbildung ähnlich

Am 11. Juni 2012 verlost die Lotterie Sparen+Gewinnen an die teilnehmenden Kunden der niedersächsischen Sparkassen insgesamt 12 Audi A1 im Gesamtwert von rund 300.000 Euro. Die Gewinner erhalten außerdem ein Jahr lang kostenlos eine Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbeteiligung bei der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) und eine Tankkarte im Wert von ebenfalls 500 Euro.

Jedes Los, das bis zum 1. Juni 2012 bei einer Sparkasse in Niedersachsen gekauft wurde, nimmt automatisch an der Sachpreisauslosung teil.

Neben der Chance auf den Gewinn eines dieser Traumautos lassen sich mit einem Los der Lotterie Sparen+Gewinnen viele kleinere Träume erfüllen – sowohl für den Losinhaber als auch für andere.

Das System ist ganz einfach: Ein Los kostet fünf Euro. Vier davon werden gespart und verzinst, ein Euro berechtigt zur Teilnahme an der Lotterie. So sammelt der Teilnehmer zunächst ein ständig wachsendes Guthaben an. Bei jeder monatlichen Auslosung hat das Los zudem die Chance auf einen Gewinn. Pro Monat werden so niedersachsenweit rund eine Million Euro ausgeschüttet. Zusätzlich zu diesen Auslosungen nimmt das Los an der jährlichen Sachpreisauslosung und der Jahresauslosung teil. Hier werden Preise im Gesamtwert von über 300.000 bzw. rund 750.000 Euro verlost. Und zuletzt tut jeder Teilnehmer Gutes, denn die Erträge der Lotterie fließen in gemeinnützige Projekte in der Region zurück.

Die Teilnahme ist ab Vollendung des 18. Lebensjahres möglich. Bedingungen sowie Hinweise zur Spielsuchtgefährdung und Hilfsmöglichkeiten liegen in den Sparkassen-Geschäftsstellen aus oder können unter www.sparengewinnen.de heruntergeladen werden.

PDF downloaden Zur persönlichen
Pressemappe hinzufügen

Kontakt

Kontakt

Michael Schier
Pressesprecher
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

E-Mail schreiben

Mehr Informationen

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken