NIHK und Sparkassenverband: Wirtschaftskraft nicht durch verschärfte Mittelstandskredite gefährden

02.07.2015 – SVN: Pressemitteilung Nr. 6/15

Mit großer Aufmerksamkeit betrachten Wirtschaft und Finanzbranche in Niedersachsen die neuen Kreditrisiko-Standards (Basel III), die in EU-Recht umgesetzt werden sollen.

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertags (NIHK) diskutierten die IHK-Spitzenvertreter mit dem Präsidenten des Niedersächsischen Sparkassenverbands, Thomas Mang, über mögliche Auswirkungen auf die Mittelstandsfinanzierung, falls das Baseler Regelwerk in EU-Recht umgesetzt würde: „Die geplante Erhöhung der Eigenkapitalunterlegung für Mittelstandskredite könnte künftig dazu führen, dass Kreditinstitute ihre Kreditlinien für Unternehmen letztlich reduzieren müssen. Genau wie die neue Risikoeinstufung betrifft das besonders die klassischen Unternehmenskredite an kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen“, mahnte NIHK-Präsident Gert Stuke und forderte die Politik auf, den Unternehmen den Zugang zu Krediten nicht zu erschweren: „Es geht nicht, dass einerseits Investitionen und Innovationen von den Unternehmen gefordert werden, auf der anderen Seite aber die Kreditvergabe erschwert wird“, so Stuke.

„Nach Basel III in der aktuellen Fassung würden die Kapitalanforderungen für Mittelstandskredite steigen. Das kann zur Folge haben, dass sich Mittelstandskredite entweder verteuern oder die Kreditvergabekapazitäten eingeschränkt werden", sagt Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen. Das verärgere vor allem die regionalen Kreditinstitute wie Sparkassen und Volksbanken, für die Mittelstandskredite eine wichtige Einnahmequelle seien. Gleichzeitig würden aber auch die mittelständischen Strukturen angegriffen. "Die Finanzmarktkrise wurde nicht durch das Kreditgeschäft mit KMU ausgelöst. Rahmenbedingungen und aufsichtsrechtliche Maßnahmen dürfen diejenigen klein- und mittelständischen Strukturen nicht gefährden, die vor solchen Krisen am besten schützen."
 

NIHK-Präsident Gert Stuke, NIHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Susanne Schmitt und Sparkassenverbandspräsident Thomas Mang auf der NIHK-Mitgliederversammlung in Hannover
PDF downloaden Zur persönlichen
Pressemappe hinzufügen

Kontakt

Kontakt

Michael Schier
Pressesprecher
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

E-Mail schreiben

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken