Mittelstand in Niedersachsen setzt auf Beratung der Sparkassen

Kreditgeschäft der Sparkassen im Aufwind

06.05.2020 – SVN: Pressemitteilung Nr. 7/20

Nach den ersten Wochen der Corona-Krise ziehen die niedersächsischen Sparkassen Bilanz: „Die rasante Verbreitung des Corona-Virus war für unsere Sparkassen, unsere heimische Wirtschaft und damit unsere mittelständische Kundschaft ein großer Schock“, sagt Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen. Im mittelständischen Firmenkundenbereich war und ist der Beratungs- und Unterstützungsbedarf dabei laut Mang besonders groß. „Unsere rund 750 Firmenkundenberaterinnen und Firmenkundenberater haben in dieser kurzen Zeit schon über 125 000 Beratungsgespräche geführt und sind in den Sparkassen damit momentan die wichtigsten Ansprechpartner“, so Mang. „Besonders der Mittelstand braucht in dieser Zeit unsere Hilfe, aber auch unsere Privatkunden suchen unsere Unterstützung. Mit unbürokratischen Maßnahmen wie Zins- und Tilgungsaussetzungen konnten wir schon vielen Kundinnen und Kunden schnell helfen“, berichtet Mang weiter.

Zins- und Tilgungsaussetzungen haben die niedersächsischen Sparkassen bisher bei mehr als 16 000 Kreditengagements im gewerblichen und bei fast 15 000 Engagements im privaten Bereich vorgenommen. Bis heute wurden außerdem rund 400 KfW-Förderkredite für die Kundinnen und Kunden der Sparkassen in Niedersachsen bewilligt.

Corona-Krise ist Katalysator im Kreditgeschäft

Die Corona-Krise hat das ohnehin schon gut laufende Kreditgeschäft der niedersächsischen Sparkassen noch weiter angeregt. In den Monaten Januar bis März 2020 haben die Sparkassen in Niedersachsen Neuzusagen an Unternehmen und Selbstständige in Höhe von 2,5 Mrd. Euro getätigt. Das entspricht einer Erhöhung um 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bei der privaten Kundschaft haben die Sparkassen mit Neuzusagen in Höhe von rund 2 Mrd. Euro das Geschäft um 19,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ausgeweitet.

Das florierende Kreditneugeschäft führt zudem zu einer Ausweitung der Kreditbestände. Der Bestand von Krediten an Unternehmen und Selbstständige steigt auf 44,5 Mrd. Euro. Das macht eine Erhöhung von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus. Bei den Privatkunden wächst der Bestand auf 38 Mrd. Euro, das sind 0,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

PDF downloaden Zur persönlichen
Pressemappe hinzufügen

Kontakt

Kontakt

Michael Schier
Pressesprecher
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

E-Mail schreiben

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken