Agrarwirtschaft und Sparkassen im Dialog

Niedersachsen ist mit einem Produktionswert von 12,3 Milliarden Euro das Agrarland Nr. 1 in Deutschland. Den größten Anteil hat dabei die Tierhaltung mit 60%. Wertmäßig die wichtigsten landwirtschaftlichen Erzeugnisse sind Milch, Schweine, Geflügel und Eier sowie Getreide. Die wirtschaftliche Bedeutung der Landwirtschaft für das Land Niedersachsen geht weit über den eigentlichen Sektor hinaus, denn die Landwirtschaft ist zentraler Knoten eines vielmaschigen Netzes von vor- und nachgelagerten Unternehmen. Landmaschinenhersteller und Stalleinrichtungen gehören ebenso dazu wie die Ernährungswirtschaft und der Agrarhandel. Mit rund 390.000 Erwerbstätigen ist jeder 10. Arbeitsplatz im "Cluster Agribusiness" angesiedelt. Aus dieser Position der Stärke leitet sich eine Verantwortung ab. Damit die niedersächsische Landwirtschaft auch in Zukunft leistungsfähig und erfolgreich sein kann, muss sie sich den aktuellen Herausforderungen stellen, um auch morgen Agrarland Nummer 1 zu sein.

Die Veranstaltung "Agrarwirtschaft und Sparkassen im Dialog" bietet Gelegenheit, vertiefte Einblicke in die Umfeldbedingungen der Agrarmärkte in Niedersachsen zu erhalten und die unternehmerischen Erfordernisse zu beleuchten. Vor diesem Hintergrund werden wir mit Unterstützung des Landvolks Niedersachsen (Landesbauernverband e.V.) das nunmehr sechste Agrarforum durchführen.

Die Veranstaltung fand am 1. November 2016 im Sparkassen-Forum des Sparkassenverbandes Niedersachsen in Hannover statt. Die Vorträge der Veranstaltung stehen in der Infobox zum Download bereit.

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken