Neue Artikel

Berlin bleibt Sparkasse2007

Berlin bleibt Sparkasse, um 15.06.2007

Es gehört zu den Eigenarten und historisch gewachs........

weiterlesen...

"Bei den Sparkassen spa1932

"Bei den Sparkassen sparst Du sicher!", um 15.07.1932

Das Misstrauen der Sparer in der Bankenkrise verlos........

weiterlesen...

Bargeldlos zahlen1914

Bargeldlos zahlen, um 01.11.1914

Die Idee des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ist nich........

weiterlesen...

Aus- und Weiterbildung 1906

Aus- und Weiterbildung auf dem Vormarsch, um 24.11.1906

Mit der deutlichen Ausdehnung des Geschäftsbetrieb........

weiterlesen...

Aufschwung der Sparkass1850

Aufschwung der Sparkassen, um 01.01.1850

Um 1850 verfügte das Königreich Hannover bereits........

weiterlesen...

Die Gründung der Deutschen Sparkassenschule

Was lange währt, wird endlich gut

21.11.1919

Der Gründer Dr. Dr. Paul Rocke
Der Gründer Dr. Dr. Paul Rocke

Bereits im Frühjahr 1914 überlegte der Hannoversche Sparkassenverband die Gründung einer Fachschule für das Sparkassenwesen. Denn trotz des Ausbaus des Fortbildungsangebots zeigte sich schnell, dass es „dem immer mehr zu Tage tretenden Bedürfnis nach einer planmäßigen und tiefgehenden Vor-, Aus- und Durchbildung der Sparkassen-Beamten und der Anwärter für den Sparkassendienst nicht im entferntesten genügte.“

Doch der Ausbruch des Ersten Weltkrieges durchkreuzte diese Pläne. Sie sollten aber „wieder aufgenommen werden, sobald sich die Möglichkeit bietet“, wie der Verband 1916 versicherte.

Gesagt – getan: Bereits ein Jahr nach Kriegsende machte man sich im November 1919 ans Werk. Allen Schwierigkeiten wie der galoppierenden Inflation, der politisch instabilen Lage und der geschwächten Wirtschaft zum Trotz. Auch aus den eigenen Reihen kam Gegenwind: Dem Deutschen Sparkassenverband war der hannoversche Alleingang ein Dorn im Auge.

Es ist soweit!

Doch davon ließen sich die Delegierten des 34. Hannoverschen Sparkassentages nicht beeindrucken. Am 21. November 1919 beschlossen sie die Errichtung einer Fachschule, „mit einem längere Zeit dauernden, wenigstens über ein halbes Jahr sich erstreckenden Lehrkurs.“ Sie sollte ausdrücklich nicht auf Hannover beschränkt bleiben, „sondern eine Deutsche Sparkassenschule werden.“ Am 5. August 1920 wurde sie feierlich eröffnet.

Als Schulleiter fungierte der Handelskammersyndikus Dr. Dr. Paul Rocke, ein langjähriges Vorstandsmitglied des Verbandes und Herausgeber der Fachzeitschrift „Sparkasse“. Er besaß nicht nur ein geschicktes Händchen in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, sondern hatte bereits zahlreiche Lehrgänge für Sparkassenbeamte geleitet.

In den folgenden anderthalb Jahrzehnten prägte er maßgeblich die Ausbildung. Durch gute Kontakte gelang es ihm, leitende Mitarbeiter der Landesbank, des Verbandes, der Sparkassen, der Ministerien und Diplom-Handelslehrer als Lehrkräfte zu gewinnen, die die Praxisnähe der schulischen Arbeit sicherten.

zurück zur Übersicht PDF downloaden

Mehr Infomationen

Über uns

Sparkassen

Sparkassengeschichten

Engagement

Sparen+Gewinnen

Bildung & Karriere

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: